Logo OneNote Masterclass

OneNote Masterclass

#05 – OneNote und Teams

“Mächtig” ist OneNote schon ohnedies, aber in Verbindung mit anderen Apps wie z.B. Microsoft Teams, kann man noch mehr machen und herausholen. 

Um die Hintergründe zu verstehen und viele Einsatzszenarien aus dem Bildungsbereich abbilden zu können, habe ich einen tiefen Blick in die “Zusammenarbeit” zwischen OneNote und Teams geworfen.

Henne oder Ei?

Für mich persönlich war OneNote zuerst da. Für viele “frische” OneNote-User/LehrerInnen ist Teams DIE Schul-Software aus dem Microsoft-Universum und OneNote “nur ein Teil davon”.

Ich verwende OneNote seit 2009 und Microsoft Teams kam aber erst 2017 auf den Markt und daher sehe ich alles wahrscheinlich mit anderen Augen und versuche auch mit diesem Beitrag hinter die Kulissen zu führen.

Die Integration von OneNote in Teams ist für mich auch ein Paradebeispiel dafür, wie Microsoft versucht, das Ganze mehr als die Summe der Einzelteilen sein zu lassen. Und es zeigt auch, dass durch die vielfältigen Kombination von Teams und OneNote viele organisatorische und didaktische Einsatzszenarien möglich sind .

OneNote-Notizbuch für jedes Team

ACHTUNG: Bei der Auswahl des Teams entscheidet man sich schon, ob man ein Kurs-Notizbuch braucht. Man kann das im Nachhinein NICHT mehr “upgraden”/ändern.

OneNote-Notizbücher werden für JEDEN Team-Typ, als nicht nur für Kurs-Teams automatisch mitgeliefert. Die “berühmten” OneNote Class Notebooks/Kursnotizbücher* sind voll integriert in ein Kurs-Team, aber auch PLC-, Mitarbeiter und “Andere”-Teams haben ein OneNote mit an Board.

*Hier verweise ich gleich mal auf die Feature-Videos, wo die Grundlagen der OneNote Class Notebooks und mehr erklärt werden:

Kursnotizbücher sind ein integraler Bestandteil meines Unterrichts und seit es Teams gibt, lege ich meine Onenote Class Notbooks ausschließlich über die Erstellung eines Microsoft Kurs-Teams an.

Dabei gehe ich immer so vor, dass ich pro Klasse, pro Fach und pro Semester (wir haben an der HAK Steyr eine “Modulare Oberstufe”, was bedeutet, dass wir jedes Semester ein Modul abschließen und Zeugnisse ausstellen.)

Somit ist es für mich naheliegend, diese “analoge” Unterteilung auch für meinen Unterricht zu übernehmen. 

Ja, es lässt sich darüber vortrefflich streiten, was die beste Vorgangsweise ist, und ich hab schon hundertfach die Vor- und Nachteile abgewogen, bleibe aber immer noch bei meinem Ansatz:

Im Video zeige ich zwar einen Workaround für diejenigen, die für alle Fächer pro Klasse EIN Team anlegen, aber ich bin nicht ganz überzeugt, außer vielleicht im Grundschul- und Sek1-Bereich. 

Auch weil dann die Integration von OneNote-Seiten in das Aufgabenmanagement nicht mehr so funktioniert, wie das von Microsoft “erdacht” wurde.

Es gibt aber Dank der Registerkarten, privaten Kanäle und der verschiedensten Berechtigungen wirklich für ALLES eine Lösung.

Ein besonderer OneNote Masterclass Tipp ist hier mit privaten Kanälen und verlinkten OneNote-Seiten/Abschnitten zu arbeiten.

 

Registerkarten, Berechtigungen und Links

Was besonders Microsoft-Teams-“Anfänger” immer wieder übersehen, ist, wie mächtig die Registerkarten sind und was man damit alles umsetzen kann. 

So kann man ganz rasch einen Link zu jeder OneNote Seite/zu jedem OneNote Abschnitt in einen Kanal “einhängen” und somit genau den Inhalt den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stellen, den sie an dieser Stelle benötigen.

Wenn man dann auch noch die Berechtigungsstufen von Kursnotizbüchern geschickt einsetzt, dann kann man hier ganz viele organisatorische und didaktische Einsatzszenarien abbilden.

Aber das gilt nicht nur für Kursnotizbücher, sondern für OneNote generell!

Wenn man zum Beispiel Gruppenarbeit in Teams und OneNote abbilden möchte, könnte man hier ein eigenes (Gruppen-)Notizbuch in einem privaten Kanal anlegen und schon können die berechtigten Schülerinnen und Schüler hier zusammenarbeiten, und ich als Lehrer immer einen Blick darauf werfen.

Einfacher geht es auch mit der Registerkarte “Notizen”, die in jedem Kurs-Team in jedem Kanal einen OneNote-Abschnitt im Zusammenarbeitsbereich des Kursnotizbuches zur Verfügung stellen. 

Ich persönlich verwende diese Notizen aber wieder dafür, um meinen Schülerinnen und Schülern in der Abend-Schule MEINE Vorlesungsaufzeichnungen und Unterlagen gekoppelt zum Themen-Kanal zur Verfügung zu stellen.

Ich taste mich auch immer weiter vor, um den Einsatz von Teams und OneNote zu optimieren und freue mich schon ganz besonders auf das kommende Schuljahr, um wieder ein paar neue Dinge mit ganz “neuen” Schülerinnen und Schülern auszuprobieren.

Natürlich werde ich hier und in der Community darüber berichten und freue mich auch auf eure Erfahrungen!

#staytuned

OneNote Masterclass Feature Videos

Kontakt

Dezember 2022
Januar 2023
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Events