Lightboards faszinieren mich schon seit längerem Zeit und bieten eine tolle (aber aufwändige) Möglichkeit, die „Tafelarbeit“ mit dem Vortragenden gleichzeitig aufzunehmen. Gerade für  Lehr- und Erklärvideos wird diese Technik oft eingesetzt.

Hier zeige ich, wie Du etwas Ähnliches (aber weitaus „Mächtigeres“) mit OneNote und OBS machen kannst.

Lightboards

Beschreibbare Glasflächen gibt es in Schulen viele (auch wenn das sicher nicht so gern gesehen wird, wenn man die Fenster vollkritzelt), aber mit Lightboards werden seit einigen Jahren Vorlesungen und „Inputs mit Tafelansschrieb“ realisiert, wo man gleichzeitig durch eine Glasscheibe auch den Vortragenden sehen kann.

Mich hat diese Technik immer schon fasziniert, hatte aber leider nie die Zeit (und das nötige Kleingeld) so etwas zu realisieren.

 
 

OBS - das mächtigste Produktionsstudio

Open Broadcaster Software

Wer OBS nicht kannte, der hat es spätestens jetzt in der Lockdown-Zeit „kennengelernt“. Wenn auch vielleicht nicht „aktiv“, aber Millionen von Lern- und Erklärvideos werden mittels dieser Open-Source-Software produziert und in der Streaming- und Gaming-Szene läuft fast gar nix mehr ohne dieses Wunderding (und dessen Ableger).

Ich möchte (und kann auch gar nicht) hier die Grundlagen zu OBS erklären, sondern auch einfach mal ein paar Videos ans Herz legen, die zeigen, wie „mächtig“ diese Produktionssoftware zum Aufnehmen und/oder zum Streamen ist. Ein tieferer Blick auf die Möglichkeiten zeigt, was hier alles drin steckt!

 

OneNote

OneNote ist ja für mich DIE Software für meinen digital gestützten Unterricht und nicht nur in der Lockdown-Zeit habe ich so meine „digitale Tafel“ immer im Einsatz. 

Dank der sensationellen Stifteingabe auf meinem Surface, kann ich hier meine Handschrift für meinen Mathematikunterricht super mit allen andern digitalen Inhalten kombinieren. 

Im Distance Learning ist natürlich nicht nur die Bildschirm-Freigabe (via MS Teams) für den Lehrerinput wichtig, sondern meiner Meinung nach auch die Artikulation des Lehrenden. Aber gerade die „Entkoppelung“ von Inhalt von Video ist manchmal etwas störend. Man kann zwar mit kleinen Softwaretools (wie z.B. Swordsoft Mousetrack oder Pen Attention) die Aufmerksamkeit der Schüler auf gewissen Bildschirminhalte lenken, aber man ist nicht „präsent“. 

 
 

Lightboards bieten eben genau diese „Präsenz“, sind aber eben auch sehr „hardwareintensiv“, und es steckt eine Menge Aufwand dahinter, alleine schon das Ganze aufzubauen.

Mithilfe OBS kann aber ganz einfach das OneNote-Fenster ÜBER eine Kameraaufgabe gelegt werden und dank der genialen Filter lässt sich hier ein Lightboard simulieren, das meines Erachtens noch viel mächtiger ist, als die „Hardware“-Variante.

 
 
 

Leider kann OBS nicht die Onenote for Windows 10 (bzw. keine UWP-App) als Fenster direkt ansprechen, somit verwende wurd ehier auch die Desktop-App von OneNote verwendet.

Man könnte natürlicha ber auch ganz einfach den gesamten Bildschirm als Quelle verwenden und damit eben auch die OneNote for Windows 10 App als „Überlagerung“ verwenden. 

Es sind bei der Verwendung von einer so mächtigen Poduktionssoftware wie OBS der Phantasie keine Grenzen gesetzt, was hier alles realisiert werden kann. Multi-Window-Ansichten, mehrere Kamera-Einstellungen, verschieden Layers, verschiedene Szenen, …

Ich werde mich definitiv hier noch mehr und länger damit auseinandersetzen, um weitere Einsatzszenarien zu „erforschen“ um noch mehr „phygitale“ Unterrichtsszenarien zu ermöglichen.

Ausblick

Mit OBS kann man ja nicht nur Screenrecordings erstellen, sondern auch Video-Streams (ich nutze das für meine #kurtrocks LIVE Sessions jede Woche). 

Weiters kann man das Produzierte auch an eine virtuelle Kamera „schicken“, die man dann in jeder Videokonferenzsoftware verwenden kann. Das bedeutet man kann dies z.B. in Teams anstelle der Kamera verwenden und somit die verschiedenen Szenen aus OBS für die Videokonferenzen nutzen.

Ich verwende hier jedoch die „Vorschaufenster“-Funktion und übertrage dann dieses per Screensharing in meinen Webinaren. Das Feedback von vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist sehr positiv, wenn eben hier EIN Bild mit Kamera UND Bildschirm im Hauptbereich zu sehen ist.

OneNote Masterclass Feature Videos

Siehe auch folgende OneNote Masterclass-Feature-Videos dazu an: