OneNote Kursnotizbuch – Praxisbeispiel 2

Arbeitsblätter in OneNote haben den riesengroßen Vorteil, dass Du hier verschiedensten Inhalte, vom einfachen Text über Bilder bis hin zu vielen interaktiven Inhalten hier verwenden kannst.

Das was Schulbücher und -verlage noch immer nicht bewerkstelligen und zur Verfügung stellen können, kannst Du mit OneNote ganz problemlos und einfach interaktive und multimediale Arbeitsblätter erstellen.
Auf der offiziellen Support-Seite kannst Du nachlesen, welche interaktiven Inhalte Du einbetten kannst, in diesem Video der OneNote-Masterclass siehst Du viele Tools gleich direkt “in Action”!

Tabellen für die Ordnung

Ganz praktisch sind Tabellen bei solchen Arbeitsblättern, um die notwendige Struktur in eine OneNote-Seite zu bekommen. Dabei lassen sich einerseits Tabellen ineinander verschachteln um hier verschiedensten Dinge genau wie gewünscht anzuordnen, andererseits kannst Du auch die Tabellenzellen einfärben, was im nebenstehenden Beispiel dazu genutzt wurde, um den Schülerinnen und Schülern eine Art “Eingabefeld” bereitzustellen, wo sie ihre Ausarbeitungen eintragen können.

Mehr zu Tabellen in OneNote findest Du hier.

Unendliche Seite – unendlich viele Möglichkeiten

OneNote hat unendlich große Seiten, also nutze den Platz auch! Lass Dich nicht auf Din A4 einschränken und bringe alles auf EINE Seite zusammen. Das gibt Dir und Deinen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit das “Große Ganze” im Auge zu behalten und dank des nahtlosen Zooms auch, die Details im Auge zu behalten.

Bei Arbeitsaufträgen ist es somit nicht mehr notwendig, unterschiedliche Inhalte mit verschiedenen Formaten zu verteilen. alles bleibt auf EINER Seite beisammen und Deine Schüler müssen nicht verschiedene Applikationen und Programme öffnen. Ein Video, ein Arbeitsblatt, ein Audio-File, dann noch Freitext und zum Abschluss ein Online-Quiz mit MS Forms… Dir stehen alle Möglichkeiten offen.

Erstelle ein Arbeitsblatt mit OneNote (mit Tabellen zur Ordnung) und verschiedenen interaktiven Inhalten!

Wenn Du möchtest, dann teile das Ganze doch in der OneNote Masterclass Community!